Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Gepostet by on 22. Juni 2012 in Allgemein, Ernährung/ Kochen | Keine Kommentare

Jederzeit frische Kartoffeln!

Jederzeit frische Kartoffeln!

Gerade habe ich wieder Kartoffeln im Supermarkt gekauft und mich maßlos über diese Plastiksäcke geärgert, in den diese angeboten werden.

Oftmals ist es so, dass die Kartoffeln nach relativ kurzer Zeit unansehnlich werden und in dem Plastiksack anfangen zu faulen. Wie so oft bin ich im Internet nach einer Lösung fündig geworden:

Heute möchte ich Ihnen einen fantastischen Kartoffelsack von der Firma Redecker vorstellen:

Unsere Produkte rund um die Kartoffel haben wir um einen Leinensack
ergänzt, der ideal für die Lagerung der Knollen geeignet ist: Außen robustes
altes Sackleinen, innen Nesselbaumwolle. Über die Kordel lässt sich der Sack
befüllen, zusammenziehen und dann aufhängen, zum Entnehmen der Kartoffeln
ist seitlich ein stabiler Reißverschluss angebracht. Früher war es üblich
in dieser Art Kartoffeln „einzukellern“ und das ganze Jahr in der
Kartoffelkiste oder dem Kartoffelsack über einen guten Vorrat zu verfügen. Eine
sinnvolle Einrichtung! Kartoffeln müssen immer dunkel, luftig und kühl
gelagert werden, damit sie nicht keimen oder faulen. Wenn Sie dann gekocht aus
dem Topf kommen, ist unser Pellkartoffelset übrigens genau richtig, um schnell
und einfach in den Genuss der leckeren Knollen zu kommen. Guten Appetit!

Den Kartoffelsack finden Sie unter www.buerstenwelt.de.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Newsletter abonnieren

Zwischendurch ein kleiner Kurztripp: